Lauftreff Drucken
  
 Marcus Strohmaier 700Bild

Organisation Lauftreff:

Marcus Strohmaier

Telefon: 07473 / 272287
Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Weitere Kontakte unter der Rubrik
Trainer / Betreuer / Karis

 

  • montags und donnerstags
    um 8.30 Uhr, Treffpunkt oberer Parkplatz Firstwaldgymnasium Mössingen


  • dienstags um 19.00 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Langgassschule Mössingen

 
  • samstags um 15.00 Uhr, Treffpunkt Freibad-Parkplatz Mössingen

 

  • Bahntraining: donnerstags, 19.00 Uhr, Ernwiesenstadion Mössingen-Belsen

 

  • Athletiktraining: freitags, 18.00 Uhr, Halle Firstwald Mössingen

 

  

außerdem angeboten wird auch:

Regelmäßiger Vollmondlauf auf die Burg Hohenzollern in Hechingen - Infos und Termine HIER - Treffpunkt Freibad-Parkplatz Hechingen

 

Stadtlaufvorbereitung - Infos und Termine unter der Rubrik Stadtlauf - Vorbereitung

 

 

Sie suchen Gelegenheit zum Laufen in einer netten Gemeinschaft?

Dann sind Sie beim Lauftreff der LG Steinlach richtig!

  • Bei uns ist jede Läuferin und jeder Läufer herzlich willkommen.
  • Neue Läuferinnen und Läufer (mit bereits vorhandenen läuferischen Grundlagen) können bei uns unverbindlich vier Wochen kostenlos mit trainieren. Danach erwarten wir einen Beitritt zu einem unserer drei Stammvereine (Spvgg Mössingen, TV Belsen, TV Hechingen). Damit verbunden sind vielfältige Leistungen seitens des Vereins, wie qualifizierte Betreuung, umfassender Versicherungsschutz, vergünstigter Einkauf von Trainings- und Wettkampfbekleidung, Teilnahme an Wettkämpfen mit Startpass u.v.a.m.
  • In unserem LaufTREFF finden Gesundheitsläufer genauso wie ambitionierte Wettkampfläufer ihren Platz.
  • Wir laufen bei jedem Wetter/jeder Witterung. Ausnahme: starker Sturm oder starke Gewitter.
  • Wir beginnen pünktlich zu der jeweils genannten Zeit am entsprechenden Treffpunkt. Nach einer gemeinsamen Mobilisierung laufen wir in verschiedenen Leistungsgruppen unterschiedliche Umfänge und Intensitäten. Den Abschluss der Trainingseinheit bildet ein gemeinsames Cooldown und Dehnen.
  • Jede Gruppe wird von mindestens einem ausgebildeten LaufTREFF-Betreuer begleitet.
  • Wir bieten zweimal im Jahr einen Kurs für Laufeinsteiger an: einmal im Rahmen unseres Stadtlaufvorbereitungstrainings und einmal nach unserem Stadtlauf.
  • Wir nehmen regelmäßig an Wettkämpfen, Volksläufen in der näheren und bei besonderen Events auch weiteren Umgebung teil. Eine Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.
  • Wir treffen uns einmal monatlich (1. Dienstag im Monat) im Anschluss an den LaufTREFF zu einem gemeinsamen Stammtisch im Gasthaus Lamm in Mössingen.


 
Gastläufer in treuer Verbundenheit beim Lauftreff Drucken

Besuch Michael Lang 1 200Bild(DieSch) Beim Lauftreff der LG Steinlach am Dienstagabend konnte Lauftreffleiter Marcus Strohmaier neben rund 50 Teilnehmern als Überraschungsgast Michael Lang, Oberbürgermeister von Wangen im Allgäu, begrüßen. OB Lang nutzte einen Besuchsaufenthalt bei seiner Familie in Belsen, um wieder mal mit „seinem alten Lauftreff“ eine Runde im Firstwald zu drehen. Vor 13 Jahren war Michael Lang als frisch gewählter OB nach Wangen gezogen. Die Freude über das Wiedersehen beim Laufen war bei ihm und den Lauftreff-Kollegen aus der damaligen Zeit groß. Auf der 15km-Strecke vom Mössinger Freibad über Gomaringen und Öschingen wieder zurück wurden im lockeren Dauerlaufschritt Erinnerungen aus der gemeinsamen Zeit und aktuell Lauferlebnisse ausgetauscht.

Weiterlesen...
 
Die Lauftreff-Highlights des Jahres 2014 Drucken

(MarStr) Der Lauftreff der LG Steinlach möchte auch in 2014 neben den vielen anstehenden Wettkämpfen und Veranstaltungen wieder mit einigen ausgewählten Lauf-Veranstaltungen Höhepunkte im Jahresverlauf bilden und hierzu eine gemeinsame gezielte Vorbereitung anbieten.


Die für 2014 ausgewählten Lauf-Highlights sind:

  • 11. Mössinger Stadtlauf am 17. Mai 2014, Vorbereitungstraining „Unser Lauf – der 4te“ (5 oder 10km) - Information HIER
  • Alpseelauf, Immenstadt am 27. Juli 2014 (15km mit 500 Hm oder 25,8km mit 800 Hm) - Information HIER
  • 39. LBS-Nikolauslauf, Tübingen am 07. Dezember 2014 (Halbmarathon)

 

Es werden für jede Vorbereitung entsprechende Trainingsgruppen je nach gewünschter Wettkampf-Distanz und Leistungsvermögen gebildet.
Für die Teilnahme an den längeren Distanzen (25,8 bzw. 21,0975km) beim Alpseelauf bzw. Nikolauslauf ist eine gute Grundlagenausdauer und die Fähigkeit, bereits Trainingsläufe von mind. 90 Min. am Stück absolvieren zu können, Voraussetzung.

 

Die Anmeldeformulare für das Vorbereitungstraining „Unser Lauf – der 4te“ und für die Laufreise zum Alpseelauf sind im Download-Bereich hinterlegt.

 

Die Vorbereitungen zu den Lauf-Highlights werden im Einzelnen in der Presse angekündigt.

 

Detaillierte Informationen zu den gemeinsamen Vorbereitungen auf die einzelnen Wettkämpfe/Veranstaltungen sind jeweils auf der Homepage zu finden.

 
Unser Lauf – der 4te Drucken

Vorbereitung für den 11. Mössinger Stadtlauf am 17. Mai 2014

 

(MarStr) Auch im vierten Jahr läuft unsere Aktion ungebremst weiter – dieses Mal vielleicht auch mit Ihnen? Wir möchten Sie, wieder in Kooperation mit der AOK, sowie in diesem Jahr neu mit Unterstützung der Sportmedizin Tübingen einladen, sich zusammen mit uns auf unseren Stadtlauf vorzubereiten. Je nach Ihrem persönlichen Wunsch und Trainingszustand können Sie wählen zwischen unserem AOK-Hobbylauf über 5 Kilometer oder dem Hauptlauf über 10 Kilometer – die Betreuer unseres Lauftreffs werden Sie mit einem ausgewogenen Training auf dieses Ereignis vorbereiten und 100%ig fit machen.

 

Unser Leistungspaket umfasst:

Weiterlesen...
 
Dreikönigslauf 2014: eine matschige Angelegenheit Drucken

Dreikönigslauf 200Bild(DieSch) Der Dreikönigslauf der LG Steinlach auf den Dreifürstenstein sollte heuer eine matschige Angelegenheit werden. Während es beim Silvesterlauf noch hieß: „Erst laufen, dann feiern“, lautete das Motto an Dreikönig: „Erst laufen, dann putzen“. Beim Start am Mössinger Freibadparkplatz wurde noch spekuliert, ob die Pfade hinauf auf den Dreifürstenstein und weiter zum Hirschkopf wohl gefroren seien. Aber die Hoffnung trog, denn je höher man hinauf kam, umso wärmer wurde es und umso aufgeweichter waren die Trailpfade. Da hieß es höllisch aufpassen, um nicht auszurutschen. Fast alle schafften es, den ungewollten Bodenkontakt zu vermeiden.

Weiterlesen...